Extrusion

Das extrudierte Grundmaterial ist vielfach der Schlüssel zum Erfolg bei minimal invasiven Instrumenten. Für die Herstellung solcher Schläuche oder Profile verfügen wir über mehrere Extrusionslinien, die nur für Medizinanwendugen verwendet werden.
Die Tatsache, die Extrusionslinien in Haus zu haben, bringt unseren Kunden viel Flexibilität und eine optimale Reaktivität. Wir verarbeiten eine grosse Palette von biokompatiblen Thermoplasten (PEEK, PEBAX, PA, TPU, PE, PC,….) im Durchmesserbereich von 0.1 bis 20mm sowie Wandstärken, die für gewisse Materialien bis 0.05mm reduziert werden können.
Schläuche werden auf eine bestimmte Länge zugeschnitten, auf eine Rolle gewickelt oder auf einem Dorn produziert. Der Durchmesser kann dabei auch variieren. Weiter werden coextrudierte, multilumen und verstärkte Schläuche (Gewebe oder Spirale) hergestellt. Die Möglichkeiten sind vielfältig und wir entwickeln regelmässig neue innovative Prozesse, um Ihre Anforderungen zu erfüllen. Das Granulat wird mit den medizintechnischen Zertifizierungen zugekauft, wir haben jedoch intern die Möglichkeit, das Material zu compoundieren, d.h. Additive zur Farbgebung, Röntgenkontrast, etc. beizumischen.